bildstreifen_4K.jpg

Seklager in Ballaigues

Alle drei Sekundarklassen fuhren im Juni 2012 mit ihren Lehrerinnen und Lehrern nach Ballaigues im waadtländer Jura. Das Haus mit seinen grosszügigen Räumen bot uns viel Platz für mancherlei Aktivitäten im und ums Haus. Ziel des Lagers war neben der Geselligkeit das Arbeiten in verschiedenen Workshops. Dabei konnte gewählt werden zwischen Theaterspielen, Töpfern, Videodrehen, Besichtigung der Grotten in Vallorbe und eines Bunkers. Ein Hauptpfeiler der Woche war Sport, wobei der Höhepunkt die Velotour nach Frankreich darstellte. Auch Tischtennis und Fussball wurde gerne gespielt, und eine Wanderung gehörte natürlich ebenfalls zum Programm.

Abgesehen vom Wetter, das leider nicht immer mitspielte, hatten wir eine lehrreiche und gleichzeitig ausgelassene Woche, die wir wohl nicht mehr so schnell vergessen werden.