bildstreifen_8K.jpg

Zürich, 5. November 2007. Globalisierung, das Zauberwort der Gegenwart, wird im Puls 5 durch die World Society Foundation aufgegriffen, anschaulich gemacht und diskutiert.

Die Stiftung "Weltgesellschaft" hat veranlasst, dass an neun Stellen in der Stadt Zürich neun Schulklassen ihre Beobachtungen skizzieren. So ist die 1. Sek. der Schule Zürich Nord vor die Verbrennungsanlage Hagenholz gefahren und hat den Platz beschrieben und gezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Sek. haben quasi ihren Pausenplatz skizziert - nämlich den MFO-Park. Alle Schülerzeichnungen sind Teil der Ausstellung. Die Besuchenden können reagieren, antworten, Fragen stellen; diese Reaktionen wandern als Endlostext über einen Eisenträger, als Veranschaulichung der Kommunikation.

Die Schülerinnen und Schüler haben erfahren, wie sich Globalisierung entwickelt und was heute die aktuelle Forschung zu den Problemen aussagen kann. Ein komplexes Thema allerdings, zu dessen Verständnis die Exkursion in den Puls 5 nur ein Steinchen beitragen kann.

Die Ausstellung "Weltgesellschaft in Zürich" finden Sie im Puls 5 an der Giessereistrasse 18, 8005 Zürich
Mehr zur Veranstaltung unter http://www.culturprospectiv.ch/php/index.php?Aktuell 

 DSC03056.jpg  DSC03037.jpg
 DSC03029.jpg  DSC03038.jpg
 DSC03050.jpg  DSC03049.jpg
 DSC03047.jpg  DSC03054.jpg
 DSC03061.jpg  DSC03059.jpg
DSC03064.jpg DSC03035.jpg